Unsere Beiträge können Werbung enthalten. 

Katzenfutterautomat Ratgeber 2020: FAQ, Kauftipps & Co.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
In unserem großen Ratgeber findest du alles, was du über Futterautomaten für Katzen wissen solltest. Wir geben dir Antworten auf häufig gestellte Fragen und zeigen dir u.a. welche Vorteile ein Katzenfutterautomat hat, worauf du beim Kauf unbedingt achten solltest und wie du den Futterautomaten richtig reinigst, damit du und deine Katze lange Freude an ihm habt.
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    Katzenfutterautomaten: Unsere Favoriten

    Trixie Futterautomat für zwei Mahlzeiten – Preiswert und gut!

    Angebot
    Trixie 24372 Futterautomat TX2, 2 × 300 ml/27 × 7 × 24 cm, schwarz/granit*
    • Schaltuhr gewährleistet ein automatisches Öffnen des Napfes nach Ablauf der eingestellten Zeit, 48-h Timer
    • für 2 Mahlzeiten a 300 ml, separat oder zusammen programmierbar
    • auch für Nassfutter geeignet
    • inklusive 2 Coolpacks - zum Frischhalten unter den Näpfen platzieren
    • rutschfest durch Gummifüße

    PetMate Katzenfütterungsautomat für 5 Mahlzeiten – Geeignet für Nassfutter!

    Cat Mate 365 Futterautomat*
    • Serviert bis zu Fünf Futterportionen
    • Ermöglicht freie Wahl von Fütterungszeiten
    • Zwei Kühlakkus und ein Deckel halten das Futter frisch
    • Einfach zu spülender Deckel und Napf

    Futterspender von Sailnovo mit 4l, 6l oder 7l Fassungsvermögen

    Sailnovo Futterautomat, Automatischer Futterspender für Katze und Hund, Pet Feeder mit Timer, LCD Bildschirm und Ton-Aufnahmefunktion, 4 Liter (4L)*
    • ❤ Füttern Ihr Haustier Regelmäßig & Quantitativ ❤Der Cat Feeder verfügt über ein LCD Display Bedienenpanel, wodurch bis up 4 Mahlzeiten pro Tag und 1-39 Portionen pro Mahlzeit einfach eingestellt werden können. Es wird zur einprogrammierten Zeit zuverlässig das einprogrammierten Futter ausgeben.
    • ❤Einbruchssicher Futterautomat❤Der Automat ist leicht zu bedienen und absolut sicher gegen diverse Einbruchsversuche einer verfressenen Katze. Selbst mit roher Gewalt keine Chance.
    • ❤ Füttern Ihr Haustier Mit Liebe Rufen ❤ Halten Sie die Mic-Taste drei Sekunden lang gedrückt, dann kann man anfangen, einen Ton bis zu 10 Sekunden aufzunehmen, die bei jeder Fütterung angespielt werden kann. Machen Sie Ihr Schätzchen EXCITED zur Fütterungszeit.
    • ❤Netz & Batteriebetrieb (D) ❤Das katze futterautomat läuft sowohl über Strom als auch über Batterie(nicht enthalten), somit ist auch bei Stromausfall die Fütterung gewährleistet.
    • ❤Drei Mehr Funktionen ❤ 1) Infrarot-Erkennung, anti-blocking oder Überlaufen. 2) Leicht zu reinigen: Die Fressnapf ist spülmaschinengeeignet. 3)Gummifüße, stabil und kippt nicht.

    Futterautomat mit Chipsteuerung

    SureFeed Mikrochip Futterautomat*
    • Mit allen herkömmlichen Mikrochipformaten kompatibel (liest den existierenden Mikrochip Ihres Tieres)
    • Für Mehrtierhaushalte entwickelt, wo das Stehlen von Futter ein Problem ist
    • Ideal für Diätmanagement und zur Gewichtskontrolle
    • Batteriebetrieben (4 x C-Zelle - nicht enthalten)
    • Automatisch schließender Deckel schließt unangenehme Gerüche ein und hält Futter länger frisch und frei von Fliegen

    Wie funktioniert ein Futterautomat für Katzen und ist er wirklich sinnvoll?

    Den Futterautomaten kannst du sowohl für einzelne Katzen als auch für einen Mehrkatzenhaushalt verwenden. Die Steuerung ist dabei abhängig von der jeweiligen Geräteauswahl.

    Vorteilhaft ist bei den Futterautomaten auch, dass du sowohl einen Hund als auch eine Katze damit versorgen kannst, ohne das du befürchten müsstest, dass ein Tier dem anderen das Futter wegfressen würde. Da wir den Tieren notwendige Medikamente gerne mit dem Futter verabreichen, dient der Futterautomat bei entsprechender Programmierung zugleich auch zur Medikamentenvergabe.

    Schwarz-weiße Katze und Malteser Hund fressen nebeneinander aus dem Doppelnapf
    Hast du einen Hund und eine Katze in deinem Haushalt, ermöglicht dir ein Futterautomat mit Chip beide auch in deiner Abwesenheit zu füttern, ohne dass sie einander ihr Futter wegfressen können.

    Den Futterautomaten kannst du gut einsetzen, wenn du bei der Arbeit bist und die Katze oder den Hund tagsüber mit Futter versorgen möchtest. Für einen dauerhaften Einsatz bei längerer Abwesenheit sind Futterautomaten jedoch nicht geeignet. Es können immer mal technische Probleme auftreten und der Futterautomat kann den Kontakt zum Menschen in keinem Fall lange ersetzen.

    Die Funktionsweise aller Futterautomaten ist ähnlich, nur die Aktivierung kann durch verschiedene Methoden erfolgen. Du selbst hast die Aufgabe, den Futterautomaten mit Futter zu befüllen. Bis zur Aktivierung bleibt das Futter darin verschlossen und für die Tiere unerreichbar. Wird der Futterautomat aktiviert, öffnet sich ein Deckel oder eine Drehscheibe welche das Futter zugänglich macht.

    Andere Modelle schütten das Futter portionsweise aus. Dabei gibt es Futterautomaten, die für Trocken- oder Nassfutter geeignet sind. Einige Varianten kann man auch für beide Fütterungsarten verwenden. Im Gegensatz zum Futterautomaten für Trockenfutter, besitzt der Automat für Nassfutter eine zusätzliche Kühlung, mit deren Hilfe dein Katzenfutter immer frisch bleibt.

    Zusätzlich gibt es eine luftdichte Verriegelung, um Keime zu vermeiden. Das Panel zur Bedienung ist unterhalb der Klappen angebracht, damit es deiner Katze nicht möglich ist den Futterautomaten selbstständig zu bedienen. 

    Solltest du eine größere Katze haben oder auch mehr Katzen mit dem Futterautomaten versorgen wollen, musst du darauf achten, dass der gewählte Futterautomat auch ein entsprechend großes Fassungsvermögen aufweist, um die tägliche Versorgung gewährleisten zu können.

    Der Vorteil des Futterautomaten im Gegensatz zum Napf ist darin zu sehen, das du eine Kontrolle über die Fütterungszeiten und die Futtermenge für dein Tier hast.

    Wo sollte der Futterautomat am besten stehen?

    Katzen haben die Eigenschaft, das sie getrennte Wasser- und Futterstellen bevorzugen, weshalb du den Futterautomaten im Idealfall nicht neben die Wasserschale stellen solltest. Natürlich sollte er auch nicht direkt neben dem Katzenklo stehen.

    Zudem solltest du direkte Sonneneinstrahlung vermeiden, weil dadurch die Futterqualität leiden kann. Stattdessen eignet sich ein ruhiger, kühler und dunkler Ort hervorragend für die Aufstellung des Futterautomaten. Es gibt hierbei auch Modelle, die du draußen verwenden kannst. Diese Eignung solltest du aber zuvor beim Hersteller erfragen, denn sie stellt eine gute Alternative zur Fütterung von Freigängern dar.

    Wie lange kann man Katzen mit dem Futterautomaten alleine lassen?

    Dein Futterautomat kann zwar deine Katze füttern, dich aber nie ersetzen. Er sollte von dir nur für kurze Zeiträume eingesetzt werden. Das bedeutet, wenn du zur Arbeit gehst, nachts einmal nicht zu Hause bist oder auch am Morgen gerne ausschlafen möchtest.

    Du musst immer bedenken, dass es auch beim Futterautomaten zu technischen Schwierigkeiten kommen kann. So kann die Batterie entleert sein oder das Futter bleibt in dem Gerät stecken, was die Fütterung unmöglich macht. Eine regelmäßige Kontrolle durch den Menschen ist notwendig.

    Frau hält Dosenfutter vor die Nase einer graugetigerten Katze
    Nicht nur in Abwesenheit kann ein Futterautomat praktisch sein. Häufig kommt es vor, dass der Stubentiger früher wach wird. Hier kann ein Automat ihm das Frühstück reichen, während du wohlverdient ausschlafen kannst.

    Solltest du einige Tage oder auch eine ganze Woche wegbleiben, muss eine Kontrolle durch einen Vertrauten erfolgen, der zudem auch nach dem Wohlergehen der Katze sehen sollte. Denn in dieser Abwesenheit können auch andere Komplikationen wie mögliche Verletzungen der Katze auftreten. Das gilt auch für einen geplanten Urlaub oder einen Wochenendausflug. Für einen Zeitraum von 2 Tagen kannst du die Katze auch durch den Futterautomaten versorgen, eine Abwesenheit von 7 Tagen hingegen ist zu lang.

    Kaufratgeber: Welcher Futterautomat für Katzen ist der Beste?

    Hast du dich entschieden einen Katzen Futterautomat zu kaufen, wirst du feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, aus dem großen Angebot im Handel die richtige Wahl zu treffen. 

    Mit unserem Kaufratgeber möchten wir dir eine kleine Hilfestellung geben, indem wir dir in den nachfolgenden Abschnitten zeigen, welche Arten von Futterautomaten für Katzen es gibt und nach welchen Kriterien du diese miteinander vergleichen und bewerten solltest. 

    Welche Arten von Katzenfutterautomaten gibt es und welche Vorteile und Nachteile haben sie?

    Futterautomaten für Katzen werden in erster Linie anhand ihrer Funktionsweise unterschieden. Beim Kauf hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Arten:

    • Futterautomat mit Zeitschaltuhr 
    • Futterautomat mit Chiperkennung 
    • Futterautomat mit Bewegungssensor
    • Futterautomat mit App-Steuerung 
    • Wasser- und Futterautomat 2in1  

    Die Varianten unterscheiden sich unter anderem in ihrer Bauweise, Reinigungsfreundlichkeit, ihrer Beliebtheit bei Katzen und haben einen Einfluss darauf, wie sauber die Umgebung bleibt. Die jeweils unterschiedlichen Vorteile und Nachteile haben wir dir im folgenden Abschnitt aufgelistet, um dir die Entscheidung zu vereinfachen.

    Futterautomat mit Zeitschaltuhr 

    Der Futterautomat mit Zeitschaltuhr wird von dir programmiert. So kannst du die Zeit einstellen zu welcher deine Katze gefüttert werden soll und bei den meisten Geräten auch eine entsprechende Futtermenge festlegen. Der Futterautomat mit Timer ist von Vorteil, wenn die Katze bereits an feste Fresszeiten gewöhnt worden ist. Für eine Fütterung nach Zeiten ist es allerdings auch erforderlich, dass sich die Katze in den entsprechenden Räumlichkeiten aufhält, was bei Freigängern nicht immer der Fall sein dürfte.

    Futterautomat mit Chiperkennung

    Der Futterautomat mit Chiperkennung verfügt über eine automatische Auslesefunktion. Da jede Katze einen Chip besitzen sollte, kann man diese Werte in den Automaten eingeben und jede Katze wird durch die Chiperkennung mit der erforderlichen Menge an Futter versorgt werden.

    So wird es dir auch möglich einer kranken Katze Medikamente zu geben, welche du zuvor ins Futter gemischt hast. Ebenso wird es hiermit einfacher den Hund oder die Katze mit dem jeweiligen Futter zu versorgen, ohne das dieses dem anderen Tier zugänglich wäre. Denn der Zugang erfolgt nur durch den Mikrochip unter der Haut oder auch über dem Halsband.

    Dabei solltest du vor dem Kauf aber erfragen wie viele Chips in den Futterautomaten einprogrammierbar sind damit auch alle deine Tiere angemessen versorgt werden können und kein Zusatzkauf notwendig wäre. Die Nutzung dieser Futterautomaten kann natürlich nur dann erfolgen, wenn die Katze auch über einen entsprechenden Chip verfügt, der ausgelesen werden kann.

    Im folgenden Video findest du ausführliche Informationen zum SureFeed Futterautomaten mit Mikrochip.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Futterautomaten mit Bewegungssensor

    Bei dem Futterautomaten mit Bewegungssensor handelt es sich um ein Modell, das einen luftdicht verschlossenen Futternapf aufweist. Das Futter wird für deine Katze nur dann freigegeben, wenn diese sich im Bereich des Bewegungssensors aufhält. Sobald das Tier den Bereich wieder verlässt, schließt sich die Box wieder. Nachteilig daran kann sein, dass eine intelligente Katze sich zu jeder Zeit selbst füttern kann, wenn sie das möchte.

    Futterautomat mit App-Steuerung 

    Wählst du einen Futterautomaten mit App Steuerung aus, hast du den Vorteil, dass du auch bei der Fütterung nicht anwesend sein musst. Durch die installierte App kannst du den Futterautomaten selbst aktivieren oder auch feste Fütterungszeiten einprogrammieren. Zugleich erhältst du selbst einen digitalen Überblick über die Essgewohnheiten deines Tieres.

    Zur Aktivierung der App musst du eine Software auf dem Handy installieren und eine Verbindung zu dem Futterautomaten herstellen. Dann wirst du Schritt für Schritt durch den Vorgang geleitet. In den einzelnen Menüpunkten kannst du die Tageszeit und auch die Futtermenge genau festlegen.

    Einige Modelle verfügen auch über Zusatzfunktionen, durch die du die Tiere per Kamera beobachten kannst oder ihnen eine Sprachnachricht zukommen lassen kannst, um sie zum Futter zu locken. Um eine Fütterung zu gewährleisten, solltest du die App mehrfach testen um sicher gehen zu können, dass sie auch über größere Reichweiten funktioniert, damit die Katze wirklich ihr Futter erhalten wird.

    Wasser- und Futterautomat 2in1 

    Der Wasser und Futterautomat 2in1 scheint für die Tierversorgung zunächst geeignet.

    Es spricht für ihn, dass es sich hierbei oft um preiswerte Modelle handelt.

    Allerdings solltest du wissen, das Katzen nicht gerne das Futter neben dem Wasser zu sich nehmen und getrennte Stellen dafür bevorzugen.

    Weitere Kaufkriterien: Worauf ist bei der Auswahl eines automatischen Katzenfutterautomaten noch zu achten? 

    Futterautomaten für Katzen lassen sich anhand verschiedener Kriterien miteinander vergleichen. Folgende Kaufkriterien solltest du in deine Entscheidungsfindung mit einbeziehen:

    • Fassungsvermögen und Anzahl Schalen 
    • Eignung für mehrere Katzen 
    • Kühlung
    • Material
    • Fütterungssystem
    • Stromversorgung
    • Bedienbarkeit
    • Funktionen

    Im kommenden Abschnitt haben wir dir zusammengefasst, worauf es bei den einzelnen Punkten ankommt.

    Fassungsvermögen und Anzahl Schalen 

    Vor dem Kaufen des Futterautomaten musst du genau darüber nachdenken, wie viele Schälchen du benötigen wirst. Ebenso ist entscheidend, wie lange du deine Katze alleine lassen möchtest, denn dementsprechend muss auch die Füllmenge möglich sein.

    Das gilt auch für größere Katzen oder einen Haushalt mit mehreren Katzen. Ein kleiner Automat ist dann ausreichend, wenn es sich nur um eine Katze handelt, welche nur über einen kurzen Zeitraum mit dem Futterautomaten versorgt werden soll.

    Eignung für mehrere Katzen

    Wichtig ist für dich die Frage, wie viele Tiere du mit dem Futterautomaten versorgen möchtest. Je nach Tier kann es auch entscheidend sein, da du die jeweilige Futtermenge, die dein Tier erhalten soll, steuern kannst.

    Kühlung

    Bei Futterautomaten wird zwischen verschiedenen Modellen unterschieden. Es gibt Varianten welche deine Katze mit Nass- oder Trockenfutter versorgen. Allerdings kannst du auch ein Kombigerät kaufen, das beide Fütterungsarten ermöglicht. Futterautomaten für Nassfutter müssen aus hygienischen Gründen immer über eine Kühlung verfügen, weshalb sie in der Anschaffung auch teurer sind als reine Trockenfutterautomaten.

    Trockenfutter und Nassfutter nebeneinander auf weißem Untergrund
    Die meisten Futterautomaten eignen sich am besten für Trockenfutter. Möchtest du Nassfutter anbieten, solltest du auf jeden Fall auf eine vorhandene Kühlung achten.

    Material

    Futterautomaten kann man aus Metall oder Keramik kaufen. Das betrifft dann vor allem die Beschaffenheit der Futterschälchen. Einige Modelle sind so robust konzipiert, dass man sie auch draußen verwenden kann, was für Freigänger eine ideale Lösung darstellen kann. Dies gilt aber nicht für alle Futterautomaten. Vor dem Kaufen solltest du dir überlegen an welchem Einsatzort der Futterautomat aufgestellt werden soll, damit du die entsprechende Wahl treffen kannst.

    Der Futterautomat selbst sollte so hochwertig verarbeitet sein, dass er keine Verletzungsgefahren für dein Tier in sich bergen wird. Im Idealfall kannst du ihn auch auseinanderbauen und die Einzelteile zur Reinigung in die Spülmaschine geben kann. Dadurch wird auch die richtige Hygiene gewährleistet.

    Fütterungssystem

    Vor der Anschaffung des Futterautomaten solltest du darüber nachdenken, ob du ein System zum Schütten, ein System mit Drehscheibe oder mit einem Deckel bevorzugen wirst. Das Schüttsystem ist allerdings nur für Trocken- und nicht für Nassfutter geeignet.

    Stromversorgung

    Die Funktionalität deines Futterautomaten kann nur dann gewährleistet werden, wenn auch eine entsprechende Stromversorgung gewährleistet wird. Diese kann durch einen Akku, eine Batterie oder ein Netzteil mit Kabel erfolgen. Das Kabel kann für deine Katze sehr verlockend sein um hineinbeißen. Bei der Batterie und dem Akku hingegen musst du immer darauf achten, das diese auch geladen sind. Hier kann es sinnvoll sein, sich direkt einen Ersatzakku zu kaufen.

    Bedienbarkeit

    Bevor du einen Futterautomaten kaufst, solltest du dich darüber informieren, wie er zu bedienen ist. Denn die Bedienung sollte einfach sein, damit du die Programmierungen ohne großen zeitlichen Aufwand durchführen kannst.

    Weitere Funktionen

    Viele Futterautomaten können auch Zusatzfunktionen beinhalten, die du vielleicht nicht zwingend brauchst, die aber ganz hilfreich sein können. So gibt es Automaten mit einer Sprachsteuerung. Hierbei kannst du eine Aufnahme abspielen, um dein Tier zum Futter zu locken. Durch eine Webcam kann man die Tiere dann sogar beobachten. Besitzt der Futterautomat ein integriertes LED-Licht, ist das für Katzen zwar nicht erforderlich, es hilft dir aber dabei das Gerät auch im Dunkeln wahrnehmen zu können.

    Wie kann ich meine Katze an einen Futterspender gewöhnen? 

    Zunächst wird deine Katze dem Futterautomaten vielleicht mit Misstrauen begegnen. Hierbei ist es wichtig ihr selbst zu zeigen, wie das Gerät funktionieren und sie in keinem Fall damit alleine zu lassen, solange sie damit nicht zurechtkommt. Einige Futterautomaten verfügen über Stimmrekorder durch die man die Katze selbst zur Fütterung rufen kann. Zudem kannst du deine Katze in der ersten Zeit belohnen, wenn sie den Futterautomaten erfolgreich bedient hat.

    Kann ich einen Katzenfutterautomaten selber bauen?

    Sicherlich besteht für dich auch die Möglichkeit selbst einen Futterautomaten zu bauen. Dafür musst du aber über das notwendige technische Verständnis verfügen, um die Stromversorgung zu gewährleisten. In vielen Fällen ist es dann einfacher und weniger zeitaufwendig, wenn du dir einfach einen Futterautomaten kaufst.

    Möchtest du nur einen einfachen Futterspender ohne großen Schnickschnack, dann schau dir folgendes Video an. Hier siehst du, wie du aus Karton ganz leicht einen Futterspender herstellen kannst.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Unser Buchtipp für Katzenhalter

    Neue Artikel

    Melde Dich JETZT für unsere tierischen News an!

    Bleibe immer auf dem neuesten Stand!

    Deine Vorteile:

    *Werbung*

    Grundausstattung

    Extra großes Katzenklo

    Praktischer Futterautomat

    Leicht zu reinigender Trinkbrunnen

    Katzen würden Mäuse kaufen: Wie die Futterindustrie unsere Tiere krank macht