Rückwärtsniesen beim Hund

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp

Rückwärtsniesen – was für uns Menschen unmöglich ist, kommt bei Hunden hin und wieder vor. Hier verraten wir dir, wie es zum Rückwärtsniesen kommt, ob es gefährlich für deinen Hund ist und ob du deshalb zum Tierarzt musst.

Rückwärtsniesen beim Hund – was ist das? 

Rückwärtsniesen ist ein Phänomen, von dem besonders kurznasige Hunde betroffen sind.

Rückwärtsniesen tritt anfallsartig auf und äußert sich durch ein pfeifendes – zum Teil keuchendes – Einatmen, dass einem das Gefühl gibt, der Hund würde schwere Atemprobleme haben.

Beim Rückwärtsniesen strecken die betroffenen Hunde meist instinktiv ihren Kopf nach vorne und spreizen die Beine, während die Lefzen leicht nach hinten gezogen sind und der Fang geschlossen ist.

Für unerfahrene Hundehalter sieht es in diesem Moment so aus, als wäre der Hund in akuter Lebensgefahr. Besonders häufig kommt es zum Rückwärtsniesen beim Hund, wenn dieser zuvor gefressen oder getrunken hat.

Ursache für das Rückwärtsniesen

Warum es zum Rückwärtsniesen beim Hund kommt, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Einige Tiermediziner vertreten die Ansicht, dass ein zu langes Gaumensegel, welches sich am Kehldeckel verfängt, für das Rückwärtsniesen verantwortlich sei. Andere gehen davon aus, dass eine Entzündung des Rachens der Auslöser sein könnte.

Darüber hinaus wird vermutet, dass Fremdkörper, Allergien beim Hund oder Parasiten zum Rückwärtsniesen führen könnten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ist Rückwärtsniesen gefährlich für den Hund?

Unter Hundehaltern kursiert das Gerücht, Rückwärtsniesen wäre gefährlich, ja sogar lebensbedrohlich für Hunde. Dem ist allerdings nicht so.

Wenn dein Hund einen Anfall hat und rückwärts niest, sieht das selbstverständlich schrecklich aus, ist aber nur halb so wild. Oftmals ist der Anfall so schnell vorüber, wie er gekommen ist, ohne dass dieser den Hund in irgendeiner Art und Weise beeinträchtigen würde.

Diagnose

Obwohl die Symptome für das Rückwärtsniesen sehr eindeutig sind, solltest du deinen Vierbeiner nach einem Anfall zum Tierarzt bringen, um eine Erkrankung oder eine andere Ursache ausschließen zu können.

Wie bereits erwähnt besteht insbesondere bei Hunden mit einer kurzen Nase das Risiko, dass die Atmung aufgrund der anatomischen Mängel behindert wird. Rückwärtsniesen kann, muss allerdings nicht, mit entsprechenden Mängeln in Zusammenhang stehen.

Behandlungsmöglichkeiten

An und für sich muss das Rückwärtsniesen beim Hund nicht behandelt werden. Nur wenn die Atemwege so stark verengt sind, dass der Hund über die Anfälle hinaus mit Atemproblemen zu kämpfen hat, ist eine weiterführende Behandlung angemessen.

Wenn du deinem Hund im Falle eines Anfalls helfen und das Rückwärtsniesen „abbrechen“ möchtest, kannst du auf unterschiedliche Maßnahmen zurückgreifen.

So kannst du deinen Hund während des Anfalls entweder ablenken (beispielsweise indem du ihn ansprichst) oder kurz hochheben.

Alternativ kannst du auch versuchen, deinen Hund zum Schlucken zu bringen. Hierzu empfiehlt es sich dem Hund für einen Augenblick die Nase zuzuhalten oder ihm leicht auf die Brust zu klopfen.

Verwandte Artikel

Gesundheit & Pflege

Fellpflege bei Hunden: Tipps für jedes Hundefell

Fellpflege ist ein Thema, das die meisten Hundebesitzer beschäftigt. Anders als beim Wolf, dem Ahnen unserer Haushunde, sind die heutigen Hunderassen bei der Fellpflege meist …

Gesundheit & Pflege

6 Merkmale eines guten Hundefriseurs

Wer bei seinem Hund nicht selbst Hand anlegen möchte, wenn es ums Trimmen, Scheren und Frisieren des Fells geht, wird um einen Besuch im Hundesalon …

Gesundheit & Pflege

Was ist MSM für Hunde – Anwendung und Dosierung

Viele Hundehalter geben ihren Lieblingen Nahrungsergänzungsmittel. Insbesondere bei Kranken oder älteren Hunden kann eine Nahrungsergänzung mit MSM Schwefelpulver sinnvoll sein. In welchen Fällen du deinem …

Gesundheit & Pflege

Sind Pferdeäpfel giftig für Hunde?

Pferdeäpfel scheinen auf viele Hunde eine magische Anziehungskraft auszuüben. Was an den Geschichten über giftige Pferdeäpfel dran ist und unter welchen Umständen Pferdeäpfel für Hunde …