Unsere Beiträge können Werbung enthalten. 

Hundesofa Ratgeber: FAQ, Kauftipps & Co.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Hundesofas sind bei Vierbeinern, die gerne etwas höher liegen, eine beliebte Alternative zur Menschencouch. Wir verraten dir, für welche Hunde eine Couch im Miniformat geeignet ist und worauf du bei der Auswahl achten solltest.
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Ein Hundesofa stellt eine bequeme und robuste Schlafmöglichkeit dar, die deinem Vierbeiner aufgrund der erhöhten Position eine gute Aussicht und Schutz vor Bodenkälte bietet.
Je nach Höhe der Couch kann der Ein- und Ausstieg jedoch für Welpen, kleinere Rassen und ältere Hunde mit Gelenkproblemen schwierig sein.
Die modernen und stilvollen Möbelstücke findest du in verschiedenen Größen, Formen, Farben und Materialien, wobei du darauf achten solltest, dass das Sofa leicht zu reinigen ist.

Hundesofas: Unsere Favoriten

Pawhut Hundesofa für kleine Hunde

Das Pawhut Hundesofa besitzt eine dezente grau/weiße Farbe und ist in der Größe 66,5 x 40,5 x 33,5 cm erhältlich (Innenmaße: 46 x 30 x 26,5 cm). Aufgrund der Größe und der maximalen Belastbarkeit von 10 kg, eignet sich die Hundecouch nur für kleinere Rassen. Das Untergestell der Couch besteht aus stabilem Holz, die Außenseite aus PVC und der Innenbezug aus einem weichen Flanell.

Preis-Leistungs-Empfehlung
Abnehmbarer und waschbarer Kissenbezug
Mit praktischer Rückentasche, in die Kleinigkeiten wie Spielzeug verstaut werden können
Ideal für kleine Hunde wie Chihuahua, Dackel oder Mops

PadsForAll Hundesofa Atlanta Softline für große Hunde

Das graue PadsForAll Hundesofa des Modells Atlanta Softline fügt sich mit seiner ovalen Form harmonisch in jede Wohnlandschaft ein. Die Hundecouch ist in den Größen 90 x 70 cm, 110 x 90 cm und 120 x 100 cm erhältlich. Das Obermaterial des Sofas besteht aus einem schmutz- und wasserresistenten Polyesterbezug.

In drei verschiedenen Größen erhältlich
Abnehmbarer Bezug bei 30 °C waschbar
Der mit Polyesterwatte gefütterte Rand bietet dem Hundekopf eine besonders weiche Liegefläche
Auch als orthopädisches Hundesofa mit einer Visco-Schaumstoff-Füllung erhältlich
Ideal für kleine, mittlere und große Hunde

Weico Hundesofa in Rattan-Optik für drinnen und draußen

Das Hundesofa von Weico aus robustem und hochwertigen Polyrattan ist ca. 90 × 60 × 30 cm groß (Innenmaße: 80 x 55 cm) und in der Farbe Schwarz erhältlich. Das Designer-Hundesofa passt optisch sowohl in die Wohnung als auch den Außenbereich.

Pflegeleichtes und hygienisches Gestell mit einem waschbaren Kissen
Auch als Hundesofa für draußen nutzbar
Die niedrigen Füße bieten Schutz vor Bodenkälte, machen die Einstiegshöhe aber dennoch geeignet für Welpen und kleinere Hunde

Was ist ein Hundesofa und welche Vorteile hat es?

Eine Couch für den Vierbeiner wird oftmals mit einem Hundebett verwechselt. Im Vergleich zum Bett sind Hundesofas jedoch mit Füßen ausgestattet. Diese Füße haben unterschiedliche Höhen. Deshalb eignen sie sich gut für Fellnasen in verschiedenen Größen.

Auf einer Polstergarnitur liegt dein Liebling erhöht und behält daher die Umgebung gut im Blick. Dies vermittelt Sicherheit und lässt deine Fellnase darum besser entspannen. Ebenso besitzt ein Hundesofa den Vorteil, dass dein Vierbeiner eine gewisse Distanz zum Boden hat. Dadurch wird ein Auskühlen des Körpers verhindert, was die Erkältungsgefahr reduziert.

Sofas für Vierbeiner haben den Vorzug stilvoll auszusehen. Da es die Produkte in verschiedenen Farben, Designs und Größen gibt, kannst du diese leicht in deine Wohn-Atmosphäre einfügen und so ein gutes Klima erzeugen.

Häufig kommen die Couchen mit dem passenden Zubehör. Neben Dächern sind einige der Schlafmöglichkeiten auch mit einer praktischen Treppe ausgestattet. Zusätzlich gibt es Möbelstücke mit integriertem Stauraum. Diese sind besonders in kleinen Wohnungen eine gute Wahl, um mehr Ablagefläche zu erlangen.

Hunde sind Fans von Sofas, da sie durch die erhöhte Position einen besseren Überblick haben. Besonders kleine Hunde fühlen sich mit einer erhöhten Schlafposition wohler.

Für welche Hunde sind Hundesofas sinnvoll?

Hundesofas empfehlen sich für deine Fellnase, wenn diese dazu neigt zu frieren. Auch Vierbeiner, die einen eigenen Rückzugsort benötigen, sollten eine Hundecouch haben. Meist sind die Sofas so gestaltet, dass sie deiner Fellnase eine große und gemütliche Liegefläche bieten. Einige der Polstergarnituren besitzen sogar eine orthopädische Auflage, welche deinen Hund beim Liegen, Aufstehen und Springen unterstützt. Das schont die Gelenke und Wirbel im Körper.

Hat deine Fellnase Gelenkprobleme, solltest du speziell von hohen Hundesofas absehen. Das liegt daran, dass eine Couch mit langen Füßen ein Verletzungsrisiko birgt. Bei einer regelmäßigen Nutzung kann sich zudem häufig das Krankheitsbild deines Hundes verschlechtern.

Wie teuer sind Sofas für Hunde?

Die Preise für Hundesofas können variieren und sind abhängig von der Größe, dem Material und der Füllung. Die Spanne liegt hierbei zwischen 30 und 60 Euro für eine Couch für kleine Rassen und bis zu 120 Euro für ein Hundesofa für große Hunde.

Wo kann ich ein Hundesofa günstig kaufen?

Eine große Auswahl an günstigen Hundesofas findest du vor allem online auf ebay oder Amazon. Aber auch in Online-Shops diverser Zoofachgeschäfte wie Fressnapf oder Zooplus kannst du fündig werden.

Hundesofa kaufen: Worauf sollte man beim Kauf einer Hundecouch achten?

Ehe du ein Sofa für deine Fellnase kaufst, solltest du auf die bedeutendsten Kaufkriterien achten. Zu diesen gehören neben der Größe auch die Varianten an verfügbaren Couchen. Manche Liegeflächen besitzen zum Beispiel ein schützendes Dach. Andere Möbelstücke sind mit einer Treppe oder zusätzlichem Stauraum ausgestattet.

Welche Größe sollte ein Hundesofa haben?

Es empfiehlt sich, dass du ein Sofa so auswählst, dass deine Fellnase problemlos darauf passt. Besonders bei Vierbeinern, die noch nicht ausgewachsen sind, ist es wichtig die Schlafmöglichkeit ausreichend groß zu selektieren. Ebenso solltest du berücksichtigen, dass sich dein Hund auf dem

Sofa auch ausstrecken möchte. Nur so wird sich dein Liebling wohlfühlen und gerne auf der Polstergarnitur liegen sowie dort entspannen. Es gibt eine Faustregel, die bei der Ermittlung der optimalen Sofa-Länge hilft. Addiere zur Länge deines Hundes einfach 20 bis 30 cm. Ist dein Liebling 50 cm lang, benötigt dieser ein Sofa, welches eine Länge von 70 bis 80 cm hat.

Sofas für Hunde gibt es in verschiedenen Ausführungen. Achte bei der Auswahl unbedingt auf die Größe der Liegefläche. Gerade für sehr große Hunde kann es schwierig sein ein passendes Produkt zu finden.

Welche Arten von Hundecouchen gibt es?

Es gibt Hundesofas mit unterschiedlichen Zusatzausstattungen. Während einige Möbel ein Fach für Stauraum haben, gibt es auch Artikel mit einem Dach. Besonders praktisch sind Hundesofas mit einer Treppe. Diese eignen sich speziell für kleine, alte oder junge Fellnasen, um die weichen Polster der Couch mühelos und unverletzt zu erreichen.

Hundesofa mit Treppe

Sofas für Hunde findest du manchmal mit einer Treppe. Diese erleichtert deiner Fellnase den Zugang zur Schlafmöglichkeit. Durch den Auf- und Abstieg hat dein Vierbeiner die Möglichkeit ohne Springen auf die Couch zu kommen. Dies schont die Gelenke und verhindert das Auftreten von Verletzungen. Die robusten Couchen besitzen ein höheres Gewicht und sind deshalb schwieriger zu transportieren und umzustellen. Ebenso kosten Sofas mit einer Treppe oft mehr Geld als Möbelstücke ohne Stufen.

Hundesofa mit Stauraum

Hundesofas besitzen unter der Liegeoberfläche manchmal ein kleines Fach. Dieser Stauraum ist ideal, um die Spielsachen, Snacks, Decken und Leinen deines Vierbeiners zu lagern. Nachteilig ist allerdings, dass dein Hund aufstehen muss, damit du an das Fach kommst. Es ist nämlich erforderlich die Fläche zum Liegen anzuheben, um an den Stauraum zu gelangen. Auf der anderen Seite hast du die Möglichkeit das Zubehör für deine Fellnase sicher und sauber aufzubewahren.

Hundesofa mit Dach

Sofas für Fellnasen gibt es sogar mit einem Dach. Oftmals sind die Produkte, aufgrund ihres robusten Materials, für den Außenbereich geeignet. Durch die Überdachung wird dein Vierbeiner vor UV-Strahlen, Regen und Schnee geschützt. Außerdem wird sich dein Hund auf einer Couch mit einem Dach wahrscheinlich viel sicherer fühlen. Meist benötigen Produkte mit Überdachung jedoch eine zusätzliche Pflege. In diesem Zusammenhang ist es nachteilig, dass die Dächer nicht immer abnehmbar sind. Die Reinigung kann daher kompliziert sein. Zudem benötigen Sofas mit Dach mehr Stauraum, da sie höher sind.

Weitere Kaufkriterien: Was ist bei der Auswahl eines Hundesofas noch zu beachten?

Um ein passendes Hundesofa für deinen Liebling zu finden, solltest du verschiedene Kriterien beachten. Mithilfe dieser geht es leicht ein passendes Möbelstück zu entdecken, welches deinem Vierbeiner und dir gefällt und Freude bereitet.

Größe des Hundes

Deine Fellnase sollte auf einem Sofa niemals eingeengt sein. Dies reduziert nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass es deinem Vierbeiner auf dem Möbelstück gefällt, sondern kann auch zu Schäden an den Gelenken führen.

Hältst du einen Welpen oder Junghund im Haus, solltest du das mögliche Wachstum dieses berücksichtigen. Im Zweifelsfall ist es sinnvoll ein Sofa lieber etwas größer als zu klein zu wählen. Dadurch sparst du in den nächsten Monaten das Geld für eine neue Anschaffung.

Tipp: Die optimale Liegefläche ist circa 20 bis 30 cm länger als die Länge deines Hundes. Diese kannst du ganz einfach und zügig mit einem Maßband ausmessen. Ebenso kannst du einen Zollstock nutzen.

Pflege und Reinigung

Die Reinigung und Pflege eines Hundesofas hängt von dessen Material ab. Couchen aus Kunststoff und Kunstleder benötigen wenig Pflege. Es reicht aus die entsprechenden Ruheplätze mit einem feuchten Tuch zu säubern. Dasselbe gilt für Couchen aus Materialien wie Nylon und Metall.

Etwas komplizierter und aufwendiger ist die Säuberung von Holzsofas. Holz benötigt viel Pflege, um seine Robustheit und schöne Struktur zu behalten. Dasselbe gilt für echtes Leder. Für beide Herstellungsmaterialien gibt es auf dem Markt spezielle Pflegeartikel, die du nutzen solltest.

Tipp: Viele Sofas für Vierbeiner haben eine herausnehmbare Liegefläche. Diese lässt sich meist in der Waschmaschine säubern. Sensible Stoffe solltest du am besten manuell waschen, um das Material nicht unnötig zu strapazieren.

Design und Farbe

Besonders Sofas aus synthetischen Materialien, wie Kunststoff, gibt es in vielen Designs. Bunte Polster mit tierischen Motiven oder jene in Streifen- sowie Punkte-Optik sind besonders gefragt. Ebenso oft findest du einfarbige Couchen aus edlen und luxuriösen Materialien, wie Holz oder Stahl.

Neben der Farbe und dem Design gibt es auch Polstergarnituren in unterschiedlichen Formen. Du hast daher die Möglichkeit runde, ovale oder eckige Schlafoption zu kaufen. Manche Hundesofas sehen sogar wie eine kleine Ottomane aus und sind im Vintage-Stil verfügbar.

Liegekomfort

Ein gutes Hundesofa bietet einen hohen Liegekomfort. Dabei solltest du Couchen bevorzugen, die weder zu weich noch zu hart ausfallen. So erhält der Körper deines Vierbeiners beim Liegen, Aufstehen oder Sitzen genau jene Unterstützung, die er benötigt. Hat dein Liebling manchmal Probleme mit der Wirbelsäule oder mit den Gelenken gibt es sogar orthopädische Sofas. Diese entlasten den kleinen Körper deiner Fellnase und spenden einen hohen Komfort.

Material

Couchen für Hunde gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Besonders häufig findest du Produkte aus Kunststoff, Polyester, Metall und Holz. Ebenso gibt es auf dem Markt Hundemöbel aus Leder, Kunstleder, Stahl, Rattan, Plüsch und Stoff. Welche Vor- und Nachteile die genannten Materialien besitzen, erfährst du in unserem Ratgeber „Welches Material für Hundebetten ist das Beste„.

DIY: Kann ich ein Hundesofa selbst bauen?

Aus Europaletten kannst du schnell und günstig ein Hundesofa bauen. Je nach Größe deiner Fellnase sind zwischen ein und drei Europaletten notwendig.

Ebenso benötigst du folgende Utensilien:

  • Schleifpapier oder Schleifmaschine
  • Schaumstoff oder Hundematratze
  • Bezugsmaterialien, wie Stoff oder Leder
  • Säge
  • Nähsachen (Nadel und Faden oder Nähmaschine)
  • Füße für das Sofa
  • Bohrmaschine und Schrauben
  • Holzfarbe(n)

Hier ein Video, welches dir genau erklärt, wie ein Hundesofa angefertigt wird:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Alternativen zum Hundesofa gibt es?

Möchtest du für deinen Vierbeiner kein Hundesofa kaufen oder anfertigen, hast du weitere Optionen. Ein Vierbeiner findet das Ausruhen und Entspannen auch in einem Hundebett, einer schützenden Höhle oder auf einer praktischen Liege schön. Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Sofas und anderen Schlafplätzen bestehen, erklären wir dir nachfolgend.

Hundebett

Im Vergleich zu einem Sofa steht ein Hundebett nicht erhöht. In der Regel besitzen Betten außerdem keine lange Rückenlehne und keine hohen Seitenpolster. Sowohl Sofas als auch Betten bestehen aus unterschiedlichen Materialien und sind mit verschiedenen Füllstoffen verfügbar. Deshalb gibt es die Möbelstücke in zahlreichen Designs und Formen.

Hundehöhle

Hundehöhlen bieten deiner Fellnase eine gute Versteckmöglichkeit. Im Vergleich dazu schenkt ein Sofa mit einem Dach weniger Schutz. Höhlen gibt es, genauso wie Couchen, aus robusten und widerstandsfähigen Materialien.

Hundeliege

Eine Liege für Hunde hat sich besonders im Außenbereich etabliert. Das hängt damit zusammen, dass sie oft witterungsbeständig, leicht zu transportieren und robust ist. Ebenso wie ein Sofa für Vierbeiner steht eine Liege leicht erhöht auf dem Boden und bietet deinem Hund daher einen guten Schutz vor Kälte und Schmutz.

Neue Artikel

Unsere Buchtipps *Werbung*

Buchtipp Nr. 1 - Die Hunde Gesundheits Bibel

Du möchtest mehr über die Gesundheit deines Hundes lernen? Dann ist dieses Buch ideal für dich. Es beinhaltet u.a. Themen wie die gesunde Hundeernährung, Wissenswertes zu Impfungen und Kastration, die häufigsten Gesundheitsprobleme und ihre Lösungen sowie eine Checkliste für deine Hundeapotheke.

Du möchtest mehr über die Gesundheit deines Hundes lernen? Dann ist dieses Buch ideal für dich. Es beinhaltet u.a. Themen wie die gesunde Hundeernährung, Wissenswertes zu Impfungen und Kastration, die häufigsten Gesundheitsprobleme und ihre Lösungen sowie eine Checkliste für deine Hundeapotheke.

Buchtipp Nr. 2 - Hunde würden länger leben, wenn...

Nicht immer hat die Pharma- und Futtermittelindustrie das Wohl der Tiere im Auge. Das Buch der Tierärztin Dr. Jutta Ziegler klärt darüber auf wie die unnötige Gabe von Spezialfutter und Medikamenten oder zu häufiges Impfen deinem Hund eher schaden als nutzen. Lesen lohnt sich!

Nicht immer hat die Pharma- und Futtermittelindustrie das Wohl der Tiere im Auge. Das Buch der Tierärztin Dr. Jutta Ziegler klärt darüber auf wie die unnötige Gabe von Spezialfutter und Medikamenten oder zu häufiges Impfen deinem Hund eher schaden als nutzen. Lesen lohnt sich!

Buchtipp Nr. 3 - Die sichere Bindung als beste Erziehung

Viele Alltagsprobleme mit dem Hund – wie Angst und Aggression – können durch eine besser Mensch-Hund-Beziehung gelöst werden. Hier erfährst du, wie du eine starke Bindung zu deinem Hund aufbauen und so Probleme beseitigen bzw. von Anfang an verhindern kannst.

Viele Alltagsprobleme mit dem Hund – wie Angst und Aggression – können durch eine besser Mensch-Hund-Beziehung gelöst werden. Hier erfährst du, wie du eine starke Bindung zu deinem Hund aufbauen und so Probleme beseitigen bzw. von Anfang an verhindern kannst.

Verwandte Artikel

Hundehaltung

Hundebett Ratgeber: FAQ, Kauftipps & Co.

Die Auswahl an Hundebetten ist groß und unübersichtlich. Für Hundebesitzer ist es daher oftmals schwer, ein passendes Bett für ihren Liebling zu finden. In unserem Hundebett Ratgeber findest du alles, was du wissen solltest, damit dein Vierbeiner ein Bett bekommt, in dem er sich wohlfühlt und entspannen kann. Wir informieren dich über die unterschiedlichen Arten von Hundebetten und über die wichtigsten Aspekte, die du beim Kauf beachten solltest.

Weiterlesen
Hundehaltung

Hundehöhlen Ratgeber: FAQ, Kauftipps & Co.

Hundehöhlen sind als Rückzugsort bei vielen Vierbeinern sehr beliebt. In unserem Ratgeber erfährst du, welche Arten von Hundehöhlen es im Detail gibt und worauf es bei der Wahl ankommt. Ebenso stellen wir dir unsere Produkt-Favoriten vor und erklären, wie du deinem Liebling auch selbst eine eigene Höhle anfertigst.

Weiterlesen
Hundehaltung

Welches Material für Hundebetten ist das Beste?

Welches Obermaterial eignet sich für Hundebetten?   Baumwolle Es gibt hautfreundliche Hundebetten aus Baumwolle. Den Stoff kannst du selbst auf höheren Temperaturen in der Waschmaschine reinigen …

Weiterlesen
Hundehaltung

Wie lange schlafen Hunde? Alles über das Schlafbedürfnis von Hunden

Schlafen ist nicht nur für Menschen das schönste Hobby. Auch Tiere brauchen eine gesunde Portion Schlaf und vor allem Hunde lieben das ausgiebige Dösen. Tatsächlich fehlt es Haushunden aber oft an ausreichend Ruhezeit, da sie darauf getrimmt wurden jederzeit parat zu stehen. Was passiert, wenn dein Hund zu wenig schläft und wie stellst du sicher, dass er genug Ruhe bekommt? Was du über die Schlafgewohnheiten deines Vierbeiners wissen solltest verraten wir dir hier.

Weiterlesen