Unsere Beiträge können Werbung enthalten. 

Mohrrüben – Der perfekte Snack für deinen Hund

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp

Sind Mohrrüben gut für Hunde?

Mohrrüben sind aus vielerlei Gründen gesund für Hunde. Was genau das Gemüse so wertvoll macht, erfährst du im folgenden Text.

Mohrrüben enthalten wenig Kalorien und Fett

Dein Hund ist übergewichtig und du bist auf der Suche nach einem Leckerli, das möglichst wenig Kalorien enthält?

Mohrrüben sind in diesem Fall eine sehr gute Wahl. Sie können schnell in kleine Stückchen geschnitten werden, sind gesund und enthalten wenig Kalorien.

Karotten enthalten Beta Carotin

Beta Carotin gehört zu den Antioxidantien. Diese sind gut für den Zellschutz.

Hunde, die regelmäßig Mohrrüben bekommen, nehmen die enthaltenen Beta Carotine auf und profitieren von den gesundheitlichen Vorteilen.

Außerdem gibt es einen positiven Effekt auf die Augen.

Wissenschaftler konnten nachweisen, dass eine ausreichende Versorgung mit Beta Carotin das Risiko reduziert, an Grauem Star oder anderen Krankheiten, die die Augen betreffen, zu erkranken.

Mohrrüben lassen sich leicht selbst anpflanzen

Um Mohrrüben anzupflanzen, brauchst du weder einen grünen Daumen noch besonders viel Platz.

Kein Wunder also, dass das orangefarbene Gemüse auf der Liste der am einfachsten anzubauenden Gemüsesorten ganz weit oben steht.

Pflanz doch einfach mal ein paar Mohrrüben für deinen Vierbeiner.

Mohrrüben enthalten Ballaststoffe

Auch wenn Hunde Ballaststoffe nicht in den Mengen zu sich nehmen sollten wie wir Menschen, sind sie in geringen Mengen dennoch gesund.

Ballaststoffe helfen bei Schwierigkeiten mit der Verdauung, Durchfall und Problemen mit der Analdrüse. Außerdem sind die Ballaststoffe ideal dazu geeignet, um Übergewicht in den Griff zu kriegen.

Mohrrüben finden sich in jedem Haushalt

Wenn du mal wieder zum Hundesport gehen willst und die Leckerlies vergessen hast, solltest du mal einen Blick in den Kühlschrank werfen.

Mohrrüben finden sich in nahezu jedem Haushalt und sind ein guter Ersatz für Leckerlis.

Mohrrüben sind günstig

Während der regelmäßige Kauf hochwertiger Leckerlis schnell das Portemonnaie belasten kann, sind Mohrrüben verhältnismäßig günstig. So gibt es ein Kilogramm des Gemüses bereits ab 1,50€ zu kaufen.

Mohrrüben enthalten viel Vitamin A

Vitamin A ist fettlöslich und wird vom Körper in den Fettzellen gelagert. Vitamin A ist besonders gut für das Wachstum, die Augen, sowie Haut und das Fell deines Hundes.

Rohe Mohrrüben sind gut für die Zahnpflege

Hunde lieben es, auf knusprigen Dingen herum zu kauen. Um deinem Hund eine Freude zu machen, muss es allerdings nicht immer das fettige Schweineohr oder der getrocknete Hühnerhals sein.

Mohrrüben sorgen nicht nur für Abwechslung, sondern sind darüber hinaus perfekt für die Zahnpflege geeignet.

Mohrrüben lassen sich gut in den Kong füllen

Der Kong gehört zu den wohl beliebtesten und bekanntesten Hundespielzeugen unter Hundehaltern. Wenn dein Liebling auch zu den Hunden gehört, die sich stundenlang mit dem Kong beschäftigen können, empfehlen wir dir, diesen bei nächster Gelegenheit mal mit kleingeschnittener Mohrrübe zu befüllen.

Um für eine zusätzliche Herausforderung zu sorgen, kannst du den Kong auch mit den Mohrrüben für eine halbe Stunde in den Tiefkühler geben. So hat dein Hund insbesondere während der wärmeren Jahreszeit eine erfrischende Aufgabe.

Neue Artikel

Melde Dich JETZT für unsere tierischen News an!

Bleibe immer auf dem neuesten Stand!

Deine Vorteile:

Unsere Buchtipps *Werbung*

Buchtipp Nr. 1 - Die Hunde Gesundheits Bibel

Du möchtest mehr über die Gesundheit deines Hundes lernen? Dann ist dieses Buch ideal für dich. Es beinhaltet u.a. Themen wie die gesunde Hundeernährung, Wissenswertes zu Impfungen und Kastration, die häufigsten Gesundheitsprobleme und ihre Lösungen sowie eine Checkliste für deine Hundeapotheke.

Du möchtest mehr über die Gesundheit deines Hundes lernen? Dann ist dieses Buch ideal für dich. Es beinhaltet u.a. Themen wie die gesunde Hundeernährung, Wissenswertes zu Impfungen und Kastration, die häufigsten Gesundheitsprobleme und ihre Lösungen sowie eine Checkliste für deine Hundeapotheke.

Buchtipp Nr. 2 - Hunde würden länger leben, wenn...

Nicht immer hat die Pharma- und Futtermittelindustrie das Wohl der Tiere im Auge. Das Buch der Tierärztin Dr. Jutta Ziegler klärt darüber auf wie die unnötige Gabe von Spezialfutter und Medikamenten oder zu häufiges Impfen deinem Hund eher schaden als nutzen. Lesen lohnt sich!

Nicht immer hat die Pharma- und Futtermittelindustrie das Wohl der Tiere im Auge. Das Buch der Tierärztin Dr. Jutta Ziegler klärt darüber auf wie die unnötige Gabe von Spezialfutter und Medikamenten oder zu häufiges Impfen deinem Hund eher schaden als nutzen. Lesen lohnt sich!

Buchtipp Nr. 3 - Die sichere Bindung als beste Erziehung

Viele Alltagsprobleme mit dem Hund – wie Angst und Aggression – können durch eine besser Mensch-Hund-Beziehung gelöst werden. Hier erfährst du, wie du eine starke Bindung zu deinem Hund aufbauen und so Probleme beseitigen bzw. von Anfang an verhindern kannst.

Viele Alltagsprobleme mit dem Hund – wie Angst und Aggression – können durch eine besser Mensch-Hund-Beziehung gelöst werden. Hier erfährst du, wie du eine starke Bindung zu deinem Hund aufbauen und so Probleme beseitigen bzw. von Anfang an verhindern kannst.

Du möchtest dich als Tierexperte oder tierischen Online-Shop registrieren? Dann klicke bitte hier.