Unsere Beiträge können Werbung enthalten. 

Die Anatoli Katze im Rasseportrait

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp

Bei der Anatoli handelt es sich um eine seltene Katzenrasse, die aus der türkischen Region Anatolien stammt. Im Jahr 2000 wurde sie als eigenständige Katzenrasse bestätigt und anerkannt. Ihr Ursprung liegt jedoch mehrere tausend Jahre früher.

Charakteristisch für die Anatoli Katze ist das sehr dichte, kurzflorige und weiche Fell. Dieses ist relativ unempfindlich gegen äußere Einflüsse.

Das Fell der Anatoli Katze kann viele verschiedene Farbvarianten aufweisen, lediglich die Farbnuancen Dunkelbraunen und Zimt sind im Rahmen der Zucht nicht anerkannt und werden als Ausschlusskriterien gewertet.

Es gibt sowohl einfarbige Exemplare als auch solche mit Abzeichen.

Die Anatoli Katze besitzt einen eleganten Körper, etwa mittelgroß, mit rundem Kopf und dazu passende, relativ kleine Ohren. Charakteristisch sind die Haarbüschel an den Spitzen der Ohren.

Die Beine sind relativ lang und kräftig.

Die Augen sollten zur jeweiligen Fellfarbe passen, was jedoch im Zuchtstandard nicht festgeschrieben ist.

Charakter und Verhalten

Anatoli Katzen gelten als lebhaft, agil und selten ruhig. Ihr bevorzugtes Element ist Wasser. Sie gehen im Sommer gerne baden, lieben Pfützen, Teiche und Tümpel und wollen aus dem kühlen Nass gar nicht mehr heraus. Ihr Fell ist dafür wie geschaffen, es hat wenig Unterwolle und trocknet somit sehr schnell.

Charakterlich gilt die Anatoli Katze als sanft, aber trotzdem bestimmend. Sie weiß genau, was sie will und tut das Nötige, um dieses auch zu bekommen. Dabei geht sie niemals aggressiv vor, sondern fordert ruhig, aber hartnäckig ein.

Sie spielt gerne, sowohl mit Artgenossen als auch mit Menschen. Sogar das Apportieren gelingt mit der Anatoli Katze sehr gut.

Zu ihren weiteren Leidenschaften gehört das Springen. Dank der langen Beine kann sie deutlich höher und weiter als andere Katzen springen und stellt dies auch immer wieder gern unter Beweis. Wer seine Katze auslasten möchte, sollte also, beispielsweise im eigenen Garten, entsprechende Möglichkeiten zum Springen zur Verfügung stellen.

Zu ihren Menschen pflegt die Anatoli Katze ein sehr inniges Verhältnis.

Allerdings geht dieser Bindung zumeist eine relativ lange Eingewöhnungszeit voraus, da die Anatoli lange braucht, um Vertrauen zu fassen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei den Menschen um Erwachsene oder Kinder handelt. Nach dieser Eingewöhnungszeit eignet sie sich somit auch sehr gut als Familienkatze.

Sie bringt Freude in den Alltag, ist sehr agil, freundlich und gesellig.

Mit anderen Tieren – auch mit Hunden – ist sie in der Regel sehr verträglich.

Neue Artikel

Zubehör für die Erstausstattung *Werbung*

Buchtipp Nr. 1 - Die Hunde Gesundheits Bibel

Du möchtest mehr über die Gesundheit deines Hundes lernen? Dann ist dieses Buch ideal für dich. Es beinhaltet u.a. Themen wie die gesunde Hundeernährung, Wissenswertes zu Impfungen und Kastration, die häufigsten Gesundheitsprobleme und ihre Lösungen sowie eine Checkliste für deine Hundeapotheke.

Du möchtest mehr über die Gesundheit deines Hundes lernen? Dann ist dieses Buch ideal für dich. Es beinhaltet u.a. Themen wie die gesunde Hundeernährung, Wissenswertes zu Impfungen und Kastration, die häufigsten Gesundheitsprobleme und ihre Lösungen sowie eine Checkliste für deine Hundeapotheke.

Für Newsletter anmelden

Bleibe immer auf dem neuesten Stand!

Gratis Futtercheck
für Hunde und Katzen

Melde Dich JETZT für unsere tierischen News an!

Deine Vorteile:

Gratis Futtercheck
für Hunde und Katzen

Melde Dich JETZT für unsere tierischen News an!

Deine Vorteile: