Das Kontaktliegen beim Hund

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp

Sobald du dich aufs Sofa setzt, nutzt dein Hund die Möglichkeit, um sich dicht neben dir zu platzieren? Das Kontaktliegen ist eine für Wölfe und Hunde typische Verhaltensweisen. Ähnlich wie bei Wolfsrudeln sorgt das Kontaktliegen auch im Zusammenleben mit deinem Hund für ein stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl. Warum Kontaktliegen so wichtig ist und wie es funktioniert, verraten wir dir in diesem Artikel

Welche Bedeutung hat das Kontaktliegen für Hunde? 

Das Kontaktliegen ist für Hunde weitaus bedeutender als man glauben könnte. Wenn sich dein Hund ganz nah an dich schmiegt, ist dies ein großer Vertrauensbeweis und ein Zeichen für Sympathie.

Zudem schüttet der Organismus während des Kontaktliegens sowohl bei dir als auch bei deinem Hund Bindungshormone aus. Diese reduzieren Angst und Stress und verstärken die Bindung zwischen dir und deinem Liebling.

So kann ein regelmäßiges Kontaktliegen dafür sorgen, dass dein Hund im Alltag ausgeglichener und folgsamer wird.

Besonders für eher nervöse, ängstliche Hunde stellt das Kontaktliegen somit eine wahre Wohltat dar.

So „funktioniert“ das Kontaktliegen

Für das Kontaktliegen mit deinem Hund gibt es weder eine Trainingsanleitung noch ein richtig oder falsch.

Du benötigst auch kein Zubehör oder besondere Vorkenntnisse. Alles, was du für das Kontaktliegen brauchst, ist etwas Zeit, ein gemütliches Plätzchen und deinen Hund.

Mache es dir einfach auf dem Teppich, dem Sofa oder dem Bett bequem und sorge dafür, dass du nicht gestört wirst. Das Handy kannst du während des Kontaktliegens getrost ausschalten.

Statt an die Teamsitzung am nächsten Tag oder die anstehende Mieterhöhung zu denken solltest du versuchen dich vollkommen zu entspannen.

Während des Kontaktliegens kannst du deinen Hund selbstverständlich kraulen.

Achtung: Auch wenn die meisten Hunde äußerst verschmust sind, solltest du deinen Hund nicht zum Kontaktliegen zwingen. Beachte die Signale deines Vierbeiners und lass ihn gehen, wenn er keine Lust mehr hat mit dir zu faulenzen.